27. März 2018

Sport frei! Verdiente Pokalgewinner in unserem Landkreis

Übergabe des Sparkassenpokals für besondere Leistungen durch Enrico Kretschmar an den MC Görlitz

Bereits zum nunmehr 26. Mal ehrte der Oberlausitzer Kreissportbund e. V. zusammen mit Sponsoren wie der SZ und der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien die besten und populärsten Sportler sowie Mannschaften unserer Region. Alljährlich sind mit dieser Ehrung des Sports in der Oberlausitz in seiner ganzen Bandbreite drei festliche Veranstaltungen im Monat März verbunden. Besondere Aufmerksamkeit fand auch in diesem Jahr wieder die dreifache Auszeichnung mit dem „Sparkassenpokal für besondere Leistungen“.

Wiederum wurden die Besten unseres Landkreises auf dem Sportlerball in Zittau, bei einer Sportgala in Niesky und beim Ball des Sports in Görlitz ausgezeichnet. Auch in diesem Jahr waren wieder zahlreiche Vereine und Aktive dem Aufruf gefolgt, ihre jeweiligen Vorschläge für hervorragende Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften zu melden. Anschließend entschied eine fachkundige Kommission über die Nominierungen. Die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien ist als aktiver und langjähriger Förderer des Sports weiterhin gern mit dabei – und ehrte mit dem „Sparkassenpokal für besondere Leistungen“ Vereine unserer Region für engagierte oder ausgezeichnete Initiativen im Sport. Wir gratulieren auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich den Gewinnern und allen anderen Preisträgern sowie Aktiven!

„Ball des Sports“ in der Landskron KULTurBRAUEREI Görlitz

Zu Beginn des Abends wurden drei Sonderpreise verliehen. Dabei erhielt der SV Koweg Görlitz den Nachwuchsförderpreis für seine Handball-Abteilung. Den Sonderpreis der Stadt Görlitz erhielt der NSAC Görlitz für seine Beharrlichkeit, sein Engagement und (s)ein starkes Team. Den „Sparkassenpokal für besondere Leistungen“ wiederum sicherte sich der Motorsportclub (MC) Görlitz. Geehrt wurde der Verein für sein jahrelanges wie vielseitiges Engagement rund um den Motorsport und auch direkt in der Stadt Görlitz. Zahlreiche durch ihn organisierte Veranstaltungen, wie diverse Sicherheitstrainings und Oldtimer Rallyes, finden das gesamte Jahr über begeisterten Anklang und ein treues Publikum.

Sportlerin des Jahres: Darinka Schäfer (Judo)
Sportler des Jahres: Philipp Schweichler (Radfahren)
Mannschaft des Jahres: Görlitzer BC Squirrels

„Sportlerball“ Zittau im Westpark-Center

Im Mittelpunkt der zahlreichen Geehrten stand in Zittau wohl der Ski-Club Kottmar e.V. – dank der verdienten Ehrung mit dem „Sparkassenpokal für besondere Leistungen“ und aufgrund seines besonderen Jubiläums in diesem Jahr: „50 Jahre Schanzenweihe“. Der Verein organisiert seit über 40 Jahren das internationale Matten-Skispringen am Kottmar, das viele Teilnehmer und Gäste aus nah und fern an den Kottmar zieht. Regelmäßig dabei sind als Besucher auch internationale Top-Athleten – so waren schon Sven Hannawald, Jens Weißflog, Richard Freitag etc. zu Gast bei den ehrenamtlich Tätigen und rührigen Verantwortlichen. Neben der sportlichen Vereinsarbeit ist auch die Pflege und Instanthaltung der Sportstätte (3 Schanzen, ein Vereinsheim mit Turnhalle) eine stetige Herausforderung.

Sportlerin des Jahres: Maria Döring (Mountainbiking)
Sportler des Jahres: Mario Renner (Leichtathletik/Senioren)
Mannschaft des Jahres: FSV Oderwitz (Fußball)

Sportlergala in Niesky im Bürgerhaus

In diesem Jahr ging der „Sparkassenpokal für besondere Leistungen“ an den VfB Weißwasser für die gleichermaßen engagierte wie erfolgreiche Organisation des „Welpenturniers“. Beim mittlerweile wohl größten reinen Kindersportevent nahmen im Jahr 2017 fast 40 Kitas mit ca. 700 Fußballknirpsen aus Sachsen, Brandenburg und Polen teil. Besonders hervorzuheben sind dabei der enorme ehrenamtliche Einsatz, die Begeisterung der vielen Helfer und die organisatorische Umsicht, die ein solch großes Event im Vorschulbereich erfordert, das wohl vor allem für die kleinsten Fußballer unserer Region zu einem ganz großen Erlebnis geworden ist. Anschließend wurden auch im Bürgerhaus die Sieger der Sportlerumfrage für die Region Niesky/Weißwasser ausgezeichnet.

Sportlerin des Jahres: Silvia Schmidt (Leichtathletik/Werfen)
Sportler des Jahres: Heiko Sandig (Leichtathletik/Werfen)
Mannschaft des Jahres: Akrobatik Team Nieksy 
27. März 2018

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht