6. Mai 2016

Grenzenloser Filmgenuss: Das 13. Neiße Filmfestival!

Vom 10. bis 15. Mai 2016 läuft das mittlerweile schon 13. Neiße Filmfestival (NFF) und bietet ein vielfältiges, grenzüberschreitendes Programm – diesmal unter dem Motto „Minderheiten in Osteuropa“. Die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien unterstützt dieses kulturelle Highlight bereits seit Jahren und lädt alle Filmfreunde herzlich ein, in unserer Region außergewöhnliche Filme und neue Perspektiven zu sehen.

Initiiert vom Kunstbauerkino im sächsischen Großhennersdorf in Zusammenarbeit mit Filmclubs im tschechischen Liberec und im polnischen Jelenia Góra bietet das Festival bereits seit 2004 Filmemachern aus Polen, Tschechien und Deutschland ein Forum und dem Publikum ein deutschlandweit einzigartiges Programm in drei Ländern!

Eröffnet wird das 13. Neiße Filmfestival am 10. Mai 2016 traditionell im Gerhart-Hauptmann-Theater in Zittau – in diesem Jahr mit dem Berlinale-Wettbewerbsfilm „24 Wochen“ sowie einem Konzert des Instrumental-Projekts „Pulsar Trio“. Während der fünf Festivaltage sind dann in diversen Kinos in Deutschland, Polen und Tschechien insgesamt über einhundert Filmproduktionen zu sehen. Im Spielfilm-Wettbewerben konkurrieren neun Werke – je drei deutsche, tschechische und polnische Produktionen – und im übrigen Wettbewerbsrahmen elf Dokumentar- und über 30 Kurzfilme um die begehrten „Neiße-Fische“ sowie um die Gunst von Jury und Publikum.

Mit dem diesjährigen Fokus „Minderheiten in Osteuropa“ bietet sich für die Lausitzer Region und ihre sorbischen Wurzeln und Traditionen ein besonderer Bezug. Die entsprechend thematische Filmreihe wird durch die Ausstellung „Die Sorben in Deutschland“ in unserer Sparkassenfiliale auf der Zittauer Frauenstraße, eine Lesung des sorbisch-deutschen Dichters Kito Lorenc und ein Konzert der Band „Berlinska Dróha“ begleitet.

Aufgeführt werden alle Filme an mehreren Spielstätten. Seinen Höhepunkt findet das diesjährige Festival mit einer feierlichen Gala am 14. Mai im Dom Kultury in Zgorzelec. Neben der Verleihung der Neiße-Fische für die besten Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme, die beste darstellerische Leistung, das beste Szenenbild, den Spezialpreis des Filmverbandes Sachsen und den Publikumspreis ist hier ein Quintett des Jugendorchesters „Europera“ live zu erleben.

Am besten, Sie machen sich selbst ein Bild – alle Infos zum 13. NFF gibt es hier.

6. Mai 2016

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht