11. August 2021

Marketing Award „Leuchttürme der Tourismuswirtschaft 2022“

Urkundenübergabe an die Preisträger 2019. Frank Hensel, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse ON, Ralf Felgenträger, Friedbert Scholz, Karen Käding, Simone Scholz (v. l.)

Kreativität, Flexibilität, Ausdauer und Mut müssen belohnt werden, besonders in der Tourismuswirtschaft. Einer der angesehensten Preise wartet auf Preisträger: der Marketing Award „Leuchttürme der Tourismuswirtschaft“ des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV).

Die in den touristischen Destinationen und Betriebe oftmals mit Leidenschaft arbeitenden Menschen haben schwierige Monate hinter sich. Ihre Anstrengungen müssen belohnt werden. Der OSV sucht auch in diesem Jahr wieder pfiffige Wettbewerbsbeiträge und die Menschen, die sie ermöglichen.

Gastfreundschaft, Qualität, guter Service und kreative Angebote überzeugen die Gäste und sind Kriterien für die Teilnahme am Wettbewerb. Gesucht werden auch kreative Konzepte, die beweisen, dass Urlaub und Reisen auch unter Corona-Bedingungen sicher ist und Spaß machen.

Ab sofort können Beiträge aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in den Wettbewerb um die besten Ideen eingebracht werden. Die Ausschreibung wendet sich an touristische Unternehmen, öffentliche Einrichtungen, Verbände, Vereine, Landkreise, Städte und Gemeinden sowie im Tourismus tätige private Personen. In Thüringen wird dieser Wettbewerb vom Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen ausgelobt.

Bewerbungsschluss ist der 15. November 2021.

 Die Wettbewerbsbeiträge können aus den folgenden Bereichen eingereicht werden:

  • Angebote & Produkte, z. B. Pauschalen, Veranstaltungen, Entwicklung neuer Dienstleistungen, Angebotsbündelung
  • Vertrieb & Preisgestaltung, z. B. Online-Vertrieb, Kooperationen, neue Formen der Preisdifferenzierung
  • Gästewerbung & Gästeinformation, z. B. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kampagnen, Social Media
  • Qualitätssicherung, z. B. Servicequalität, Gästebindung, Personalmanagement
  • Betriebsnachfolge und Unternehmensgründung (Start-up), z. B. Übergabe Familienbetrieb, pfiffige Geschäftsidee
  • Kreative, coronakonforme Angebote
  • Nachhaltige Angebote

Von den eingereichten Bewerbungen müssen Impulse für den Tourismus bzw. für die Region ausgehen, sie sollten vernetzt sein mit der regionalen Wirtschaft und eingebettet sein in regionalen Tourismusstrukturen. Die Beiträge sollten Innovationskraft haben, ein Alleinstellungsmerkmal vorweisen und sich mit einem klar erkennbaren Profil von Wettbewerbern absetzen.

Die pfiffigsten Tourismusideen werden voraussichtlich am 10. März 2022 während des 24. OSV-Tourismusforums auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin vor Publikum öffentlich ausgezeichnet. Jeder der fünf Sieger wird mit einem kurzen Filmportrait für Werbezwecke prämiert.

Die Beteiligung am Wettbewerb ist kostenfrei.

Teilnahmeunterlagen unter www.s-tourismusbarometer.de Ausführliche Informationen, Zahlen und Fakten erhalten interessierte Touristiker auch auf den Tourismus-Länderveranstaltungen des OSV:

Mecklenburg-Vorpommern, 26. August 2021, Bollewick

Sachsen, 8. September 2021, Bad Düben

Sachsen-Anhalt, 21. September 2021, Wernigerode

Brandenburg, 6. Oktober 2021, Bad Saarow

11. August 2021

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht