9. April 2015

„Preis-werte“ Zivilcourage: „Augen auf e.V.“ kickt vorn mit.

Es ist nicht alltäglich, dass besonderes Engagement auch die entsprechende Anerkennung findet. Doch für den Verein „Augen auf e. V.“, den die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien seit Jahren unterstützt, gab es jetzt in Frankfurt/Main eine besonders denkwürdige Ehrung: den 2. Platz beim DFB-Integrationswettbewerb.

Fußball verbindet, auch in punkto ehrenamtliches Engagement oder zur Förderung von Toleranz und Zivilcourage. Seit über einem Jahrzehnt tritt der Verein „Augen auf e. V.“ dafür ein, auf und neben dem Fußballplatz besondere Maßstäbe zu setzen: gegen Fremdenfeindlichkeit, für ein tolerantes Miteinander, pro Zivilcourage.

Was „damals“ im Kleinen begann, hat sich prächtig entwickelt, auch dank kontinuierlicher Unterstützung von Partnern und unermüdlichen Helfern, die sich für Projekte wie „Fußball grenzenlos“ und 3eck Soccer einsetzen. Kamen zur ersten Veranstaltung dieser Art vor 12 Jahren gerade einmal sieben Teams zusammen, spielen in diesem Jahr voraussichtlich über 30 Mannschaften mit.

Derartiges Engagement kommt aber auch über unsere Region hinaus ausgezeichnet an. So belegte der Verein mit seinen „Vorzeige-Projekten“ im Rahmen des DFB-Integrationsprojektes den 2. Platz. Auf einer festlichen Veranstaltung des Weltmeisterverbandes wurden die „Macher“ von „Augen auf e. V.“ im Beisein von DFB-Präsident Wolfgang Niersbach und Teammanager Oliver Bierhoff ausgezeichnet. Verbunden ist diese Ehrung mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro, dass in die zukünftige Projektarbeit fließen wird.

Titelbild: Copyright „Augen auf e.V.“, Jörg Steinhauer

9. April 2015

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht