31. März 2022

Ruhestand: Nach 42 Jahren verabschiedet Sparkasse Vorstandsmitglied

Presse

Frank Hensel, Vorstandsmitglied Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, wurde vom Verwaltungsratsvorsitzenden Landrat Bernd Lange, am 30. März 2022 in den Ruhestand verabschiedet.

„Ich kenne Frank Hensel seit nunmehr 17 Jahren. In dieser Zeit habe ich Ihn stets als korrekten und zuverlässigen Mitarbeiter erlebt, der sich mit ganzer Kraft in den Dienst der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien gestellt hat. Für diese besondere Leistung möchte ich Ihm meine Anerkennung und meinen Dank aussprechen.“  so Landrat Bernd Lange zum Abschied des Vorstandsmitglieds.

Frank Hensel schloss seine Ausbildung zum Bankkaufmann 1980 bei der Kreissparkasse Löbau in nur einem Jahr mit Auszeichnung ab. Anschließend absolvierte er an der Humboldt-Universität Berlin ein Hochschulstudium. Bereits mit 22 Jahren wurde er Filialleiter, mit 25 Jahren Abteilungsleiter und mit 32 Jahren stellvertretendes Vorstandsmitglied.

Im September 2007 erfolgte die Berufung zum Vorstandsmitglied. Der Diplom-Ökonom verfügte zu diesem Zeitpunkt bereits über umfangreiche Führungserfahrungen in den unterschiedlichsten Bereichen der Sparkasse. Seiner Vorstandstätigkeit gingen rund 15 Jahre als stellvertretendes Vorstandsmitglied voraus.

Mehr als 40 Jahre ständige Veränderungen – politisch und gesellschaftlich. Frank Hensel verkörperte die Sparkasse wie kaum ein anderer. Seine größten Meilensteine waren die Einführung neuer EDV-Systeme Ende der 1980er Jahre, die Inbetriebnahme des ersten Geldautomaten Ostsachsens im Jahr 1988, die Um- bzw. Neubauten der Filialen in den frühen 1990er Jahren sowie die Währungswechsel und mehrere Fusionen – angefangen beim Zusammenschluss der Kreissparkassen Löbau und Zittau zur Kreissparkasse Löbau-Zittau bis hin zur Fusion mit der Niederschlesischen Sparkasse zur heutigen Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien im Jahr 2005.

„Frank Hensel schrieb die Erfolgsgeschichte der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien maßgeblich mit. Sein fundiertes volkswirtschaftliches und betriebswirtschaftliches Fachwissen sowie seine ausgezeichneten Kenntnisse im Finanzdienstleistungssektor machten ihn zu einem herausragenden Gestalter der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien. Ich danke Frank Hensel für die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit, sein großes Engagement und wünscht ihm alles erdenklich Gute“, so Michael Bräuer, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien.

31. März 2022

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Aktuell-Übersicht