4. Oktober 2021

Studi@zubi 2021: Ein gelungener Start ins neue Leben!

Am 1. September 2021 begann ein neuer Lebensabschnitt für acht Azubis und BA-Studenten bei der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien. Wir haben sie befragt, wie es ihnen zu Beginn erging und welche Eindrücke sie nach dem Start gewonnen haben. Heute lesen Sie den zweiten Teil unseres Beitrages.

In unserem ersten Beitrag beschrieben Niklas, Vanessa, Sina, Marcel und Elija ihre Eindrücke von den ersten Tagen bei der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien. Wir haben natürlich alle unsere „Ersties“ befragt.

Natalia Sniezyk

Die ersten zwei Wochen in der Sparkasse haben sehr interessant begonnen. Wir haben in Potsdam, während der Seminare mit Frau Schütte, die wichtigsten Sachen über die Sparkasse kennengelernt. Außerdem haben wir uns gegenseitig kennenlernen können und hatten jede Menge Spaß zusammen. Die zweite Woche begann auch sehr interessant, nämlich mit den Belehrungstagen, wo wir über die Sicherheitsmaßnahmen und das Verhalten in der Sparkasse wichtige Dinge gehört haben. Außerdem ist der Vorsitzende des Vorstandes, Herr Michael Bräuer, zu uns gekommen und hat mit uns ein wunderbares Gespräch geführt. Die letzten zwei Tage der zweiten Woche haben wir schon in unseren Filialen verbracht. Das war bestimmt ein Ereignis, das mit großem Stress verbunden war, aber alle unsere Teams sind sehr nett zu uns und ich denke, wir schaffen alles ohne Probleme.

Magdalena Gawryluk

Meine ersten 14 Tage in der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien waren sehr interessant. Zuerst war ich mit anderen Azubis und Studenten in Potsdam. Dort haben wir unter anderem etwas über die Geschichte und die Organe der Sparkasse gelernt. Während einiger Integrationsspiele hatten wir viel Spaß. In Zittau hatten wir drei Belehrungstage mit Frau Häntsch und Frau Schellenberger. Am Donnerstag war mein erster Tag in der Filiale. Dank netter Mitarbeiterinnen war die Atmosphäre entspannt und ich fühlte mich sehr gut. Die letzten zwei Wochen waren sehr schnell vorüber, aber ich werde sie lange in meiner Erinnerung behalten.

 

Franz Theilig

Die ersten zwei Wochen unserer Ausbildung bei der Sparkasse begannen mit einem einwöchigen Einführungsseminar von Montag, dem 06.09., bis Freitag, den 10.09., in der Nordostdeutschen Sparkassenakademie in Potsdam. Wir reisten bereits schon am Sonntag an, alle ein wenig aufgeregt und voller Erwartungen, um Montag frisch gestärkt ins Seminar starten zu können. Unter Leitung von Frau Schütte lernten wir acht Azubis nicht nur uns gegenseitig kennen, sondern auch unseren zukünftigen Arbeitgeber. Wir bekamen einen ersten Einblick in die Produktpalette der Sparkasse und stärkten unseren Teamgeist mit einem gemeinsamen Grillabend und einem Outdoortraining. Die Woche endete mit einer Lernerfolgskontrolle, bei der wir noch einmal unser neu erworbenes Wissen unter Beweis stellen mussten. In der zweiten Woche trafen wir Azubis uns zunächst in der Sparkassenfiliale in Zittau zu drei Belehrungstagen bei Frau Häntsch und Frau Schellenberger, ehe wir am Donnerstag zum ersten Mal in die Filialen kamen. Abschließend können wir sagen, dass unsere ersten zwei Wochen bei der Sparkasse höchst interessant und vielversprechend waren und dass wir voller Elan sind, unsere Ausbildung erfolgreich zu gestalten.


„Wie man also aus den einzelnen Beiträgen entnehmen kann, hatten alle Azubis und BA-Studenten einen angenehmen Start in das Berufsleben. Wir wurden alle herzlich aufgenommen ­– sowohl bei den Seminaren, als auch in den Filialen – und haben direkt das Gefühl gehabt, bereits ein Teil der Sparkasse zu sein.

Dafür ein großes Dankeschön an Frau Schütte, Frau Häntsch, Frau Schellenberger und an alle zuständigen Mitarbeiter aus den Filialen.“

„Abschließend können wir alle sagen, dass es die richtige Entscheidung war, eine Ausbildung oder ein Studium bei der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien anzufangen.“

 

Die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien freut sich schon jetzt auf eine gemeinsame Zukunft mit Ihnen und wünschte eine gute Zeit sowie viel Spaß beim Lernen! Herzlich willkommen!

4. Oktober 2021

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht