6. März 2020

Tourismuspreis Marketing Award „Leuchttürme der Tourismuswirtschaft“ geht in den Landkreis Görlitz

Frank Hensel, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse ON, Ralf Felgenträger, Friedbert Scholz, Karen Käding, Simone Scholz (v. l.)

Vom Traum zur Wirklichkeit – Wie eine Faktorenhof-Ruine zur gemütlichen Museums-Rösterei und zum einzigen Kaffeemuseum in Ostdeutschland wurde. Wir gratulieren den Preisträgern des Marketing Award ganz herzlich.

Im Jahre 2005 übernahm Familie Scholz mit viel Phantasie den stark sanierungsbedürftigen Hof und legt seitdem ihr ganzes Herzblut hinein.

Vier Jahre hat es gedauert, bis das Museum in Betrieb genommen wurde. Die Rösterei kam dann im Jahre 2013 hinzu. Friedbert Scholz erfüllte sich mit der Rösterei seinen Traum und trat damit in die Fußstapfen seines Opas. Auch er röstete bereits Kaffee, den seine Oma liebend gerne mit viel zu viel Zucker genoss. „Natürlich ungerührt, er sollte schließlich nicht zu süß sein.“

Sammeltassen passend zum frischen Kaffee, ein warmer Kamin, köstlicher Kuchen, Herzlichkeit im ganzen Haus und viele Geschichten, so wurden Frank Hensel, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, Ralf Felgenträger, Berater Firmenkunden, Bettina Richter-Kästner und weitere Vertreter von Presse und Radio heute zu der Übergabe der Urkunde für den Marketing Award „Leuchttürme der Tourismuswirtschaft“ empfangen.

In die Kaffeerösterei mit Museumshof in Ebersbach-Neugersdorf sind alle Besucher herzlich eingeladen, sich bei bestem Kaffee und gemütlicher Atmosphäre wohl zu fühlen.

Hier hören Sie spannende Geschichten rund um die Entstehung und Zubereitung bester Kaffeebohnen. Außerdem erhalten Sie heiße Tipps, wie zum Beispiel, dass es besser ist, keine Filtertüten zu verwenden, da diese das Öl der Kaffeebohne festhalten. Fett ist ein wichtiger Geschmacksträger und gehört zum guten Kaffee dazu, damit er sein volles Aroma entfalten kann.

Impressionen:

Imagetrailer der Preisträger:

 

Unsere offizielle Pressemitteilung finden Sie hier: Pressecenter

6. März 2020

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht