29. Januar 2020

Was macht eigentlich der Schulservice der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien?

© DSV

Lernen ist langweilig? Nicht mit uns. Sich für Bildung stark zu machen und für Schulen im Landkreis Görlitz zu engagieren, sehen wir als einen sehr wichtigen Teil unseres öffentlichen Auftrags an.

Unser Angebot für Schulen besteht aus einem bunten Potpourri an Möglichkeiten. Wir unterstützen sie z. B. bei der Umsetzung von Projekten, führen Bewerbungstrainings durch, lassen Schüler ihr Wirtschaftswissen in Form von Börsenplanspielen ausprobieren, wir bieten den Schulen kostenfreie Broschüren an, die auf den Lehrplan zugeschnitten sind und wir begrüßen die Erstklässler mit einem kleinen Präsent. Dies und vieles mehr macht der Sparkassen-Schulservice.

Ein ganz tolles Projekt, welches wir schon mehrfach umsetzten, ist die Einführung von Lüftungsampeln in Klassenzimmern. Eine Ampel ist es deshalb, da per rotem, gelbem und grünem Licht die Luftqualität des Raumes angezeigt wird. Die kleine Box misst den CO2-Gehalt im Klassenzimmer und sendet ein Signal, wenn sich dieser in einem kritischen Bereich bewegt. Spätestens dann ist es an der Zeit, die Fenster zu öffnen und den Raum zu lüften. Frische Luft macht müde Köpfe munter, regt die Gehirne an und lässt uns leichter lernen.

Natürlich sind wir auch selbst in Schulen und halten Vorträge zu finanzwirtschaftlichen Themen. Und mal ehrlich – wo gibt es das schon? Die Schüler erhalten topaktuelles Wissen aus erster Hand, welches didaktisch aufbereitet und dem Lehrplan angepasst ist. Mit vielen Anekdoten aus der Praxis, zahlreichen Übungen, kindgerecht verpackten Geschichten und einfach erklärten Zusammenhängen, zeigen wir ihnen, was sie später erwartet, welche Fallstricke es gibt und welche Lösungen wir empfehlen.

Wir möchten damit das Verständnis sowie Interesse der Schüler wecken und ihnen zeigen, dass der Umgang mit Geld die Basis für das spätere Berufsleben ist. Heutzutage ist es wichtiger denn je, nicht nur an jetzt, sondern auch an später zu denken. Außerdem ist es super spannend und macht mega viel Spaß, wenn man sich damit beschäftigt und die Hintergründe kennt.

Da uns die Bildung junger Menschen am Herzen liegt, holten wir mit Gereon Jörn einen Topspeaker und Experten der Charakterkunde nach Niesky. Am 15. Januar 2020 trafen sich drei Schulen mit insgesamt 300 Schülern der 7. – 10. Klassen im Bürgerhaus Niesky, um seinem Vortrag „Ich bin ok, du bist ok“ zu lauschen. Er begeisterte sie mit seiner humorvollen, offenen Art und gab ihnen viele Tipps für sich selbst, für den Umgang miteinander sowie ihre Zukunft mit. Lesen Sie hier mehr dazu: Jeder Schüler darf und muss so sein, wie er ist!

Der Applaus zeigte die Begeisterung. Uns als Sparkasse macht es stolz, dass wir die Schüler erreicht und ein Stück mehr für ihre Zukunft gewappnet haben. Wir wünschen ihnen weiterhin gutes Lernen, Spaß in der Schule und viel Erfolg für ihren Berufsweg, der gerne in unserer Sparkasse beginnen kann – hier bist du richtig.

29. Januar 2020

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht