25. November 2020

24. Unternehmer-Preis: Gelebte Solidarität – Sonderpreis für die Bergquell-Brauerei Löbau GmbH

Zittau/Berlin, 24. November 2020 Traditionell vergeben die Zeitschrift „SUPERillu“ und der Ostdeutsche Sparkassenverband (OSV) auch beim 24. Unternehmer-Preis einen Sonderpreis. Der Preis geht in diesem Jahr in den Freistaat Sachsen, Preisträger ist die Bergquell Brauerei Löbau GmbH (Landkreis Görlitz).

„Die Preisträger stehen beispielhaft für viele, die nach Ausbruch der Corona-Pandemie schnell gehandelt haben. Sie haben ihr Angebot geändert, ihre Leistungen aus- und umgebaut und nach Kräften mitgeholfen, die Krise zu stemmen. Allen gemeinsam ist, dass sie Mitmenschlichkeit gezeigt haben“, würdigte der Geschäftsführende Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV), Dr. Michael Ermrich.

„Wir gratulieren dem Preisträger ganz herzlich zu der besonderen Ehrung. Mit seinem innovativen Denken und vorausschauenden Handeln unterstützt er nicht nur die Gastronomen unserer Region, er schont auch seine Ressourcen und erschuf per Upcycling ein neues Produkt“, so Frank Hensel, Vorstandsmitglied Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien.

Die Traditionsbrauerei ist bekannt für das dunkle Bier „Lausitzer Porter“, aber auch für seine Biermischgetränke. Bereits seit 1846 wird Bergquell-Bier gebraut, Lausitzer Porter machte die Marke überregional bekannt.

In der Corona-Krise, als Restaurants und Biergärten schlossen, ging die Nachfrage nach Bier zurück. Gastronomen baten die Bergquell Brauerei Fässer zurückzunehmen. Bier wegzuschütten kam nicht in Frage und so entstand die Idee, Bierbrand zu produzieren. Bierbrand ist eng mit Whisky verwandt, enthält aber Hopfen. Bier aus Löbau wurde in der Spirituosen-Manufaktur Kirschau zu Bierbrand. Dort reift aktuell auch der erste Oberlausitzer Whisky – gebrannt ebenfalls aus Zutaten der Bergquell-Brauerei.

Den Preis werden der Chefredakteur der SUPERillu, Stefan Kobus, und Dr. Michael Ermrich zusammen mit Frank Hensel, Mitglied des Vorstandes der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, an den Geschäftsführer Steffen Dittmar übergeben.

Neben diesem Sonderpreis wird je ein Preisträger aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt in den Kategorien „Unternehmen des Jahres“, „Verein des Jahres“ und „Kommune des Jahres“ ausgezeichnet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.osv-online.de

Die Siegerportraits finden Sie demnächst unter: http://youtube.com/OSVvideo

25. November 2020

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht