18. Juni 2014

Ausbildung & Studium: Offen für alle Neugierigen

Wenn es um die berufliche Zukunft geht, gilt oft der Spruch:  Wer die Wahl hat, hat die Qual. Schließlich gibt es in Deutschland derzeit ca. 400 verschiedene Ausbildungsberufe. Doch welcher ist der richtige? Jetzt gibt es die Chance, sich rechtzeitig vor dem Start in die Bewerbungsphase über seine Ausbildungsperspektive zu informieren – bei der „Woche der offenen Unternehmen in Sachsen“. Daran nimmt auch die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien teil und freut sich auf interessierte Gesichter und neugierige Fragen. Das kann gern weitergesagt werden!

In diesem Jahr findet unter dem Motto „SCHAU REIN!“ die „Woche der offenen Unternehmen“ vom 7. bis 12. Juli statt. In diesem Rahmen bietet sich die Gelegenheit, direkt vor Ort in einem ausgewählten Unternehmen Einblick in die Praxis zu bekommen und so live zu erleben, wie dort gearbeitet und was konkret vom Einzelnen gewünscht oder gefordert wird. Dabei helfen Gespräche mit Lehrbeauftragten, Mitarbeitern oder den aktuellen Azubis.

Vorab können sich Interessierte informieren, welche Veranstaltungen in dieser Woche im gewünschten Ort, bei bevorzugten Unternehmen oder sonst geplant sind und sich auch online gleich einen Platz sichern. Neben den zahlreichen Ausbildungsberufen können sich speziell Schülerinnen und Schüler von Gymnasien in sächsischen Unternehmen über akademische Berufe und damit verbundene Karrierewege informieren.

Die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien beteiligt sich ebenfalls an der Aktionswoche und bietet in ausgewählten Filialen vielfältige Möglichkeiten, sich über eine berufliche Ausbildung und Karriere in unserem Unternehmen zu informieren. Wir freuen uns auf interessierte und engagierte Neugierige – und zwar am 8. Juli in Niesky und Zittau sowie am 9. Juli in Görlitz, Weißwasser und Löbau. Dafür gibt es online die Möglichkeit, sich rechtzeitig einen  Platz zu sichern … schön, wenn viele mitmachen!

Informationen zur beruflichen Zukunft bei der Sparkasse gibt’s übrigens hier.

18. Juni 2014

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht