23. Oktober 2017

Das Bibbern hat ein Ende: Das neue Eishockeystadion in Niesky!

Eishockey hat in Niesky nicht nur Tradition, sondern ab sofort auch ein neues Zuhause. Denn nach 22 Jahren Spielbetrieb wurde das Eisstadion Niesky grundlegend saniert und in diesem Zusammenhang (endlich) auch überdacht und modernisiert. Als langjähriger Sponsor und Förderer des Vereins freut sich auch die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien über die neue Arena und wünscht der Mannschaft und ihren treuen Fans eine sportlich erfolgreiche Saison!

Auch wenn sich die treue Fangemeinde bisher nicht von Wind & Wetter abschrecken ließ, mit dem rundum modernisierten Eisstadion Niesky verfügt der Verein nun über grundlegend bessere Voraussetzungen und neue Möglichkeiten, die Eishockey-Tradition in der Region erfolgreich fortzusetzen. Bauherr der Umbau- und Sanierungsmaßnahmen war die Große Kreisstadt Niesky, gefördert durch Bund und Freistaat Sachsen über das Programm „Kleinere Städte und Gemeinden – überörtliche Zusammenarbeit und Netzwerke (KSP)“.

Zum Auftakt der Saison 2017/ 2018 steht dabei für den Eislaufverein Niesky e.V. und seine Tornados wohl die langersehnte Wiedereröffnung „ihres“ Nieskyer Eisstadions im Fokus. Neben der erstmaligen Überdachung wurde auch die Eistechnik erneuert. Zudem wurden Kabinen, Sanitärtrakt und Versorgungsräume neu gebaut und das Stadion insgesamt überdacht. Die Bauzeit bedeutete 20 harte Monate ohne eigenes Stadion für den Verein. Viel musste improvisiert und anders organisiert werden, um den laufenden Spielbetrieb für die „Tornados“ und die gesamte Nachwuchsarbeit des Vereins zu ermöglichen. Doch nun ist es vollbracht!

Am 27.10.2017 wird das neue, feine Stadion am Waldbad im Beisein von Vertretern der Stadt sowie beteiligter Bauunternehmen und den Verantwortlichen des Vereins offiziell durch den Ministerpräsidenten des Landes Sachsen eröffnet. Einen Tag später, am 28.10.2017, wird dann das Eisstadion offiziell der Bevölkerung und vor allem den Fans übergeben. Dieser Sonnabend beginnt mit einem Tag der offenen Tür von 10 – 14 Uhr. Um 18:00 Uhr gibt es dann das eigentliche Eröffnungsspiel. Die Tornados spielen dann zum ersten Mal in ihrem neuen Stadion – gegen die höherklassigen Lausitzer Füchse aus Weißwasser. Das Match wird ganz sicher ein Höhepunkt für Nieskyer Cracks & Publikum in dieser Saison. Für diesen Tag gelten besondere Eintrittspreise. Der Vorverkauf beginnt ab sofort in der Modeboutique Ramona Jandik auf der Görlitzer Straße und bei ETN auf der Rothenburger Straße in Niesky sowie in „DER TANKESTELLE“ auf der Berliner Straße in Weißwasser.

Das erste Saison-Heimspiel in der neuen Spielstätte ist bereits für den 29.10. gegen ESC Jonsdorf angesetzt – die Partie beginnt um 17.30 Uhr. Erklärtes Ziel des Eislaufvereins Niesky und der Tornados ist natürlich die Titelverteidigung. Doch das wird in dieser Saison dank einer neuen starken Regionalliga kein leichtes Unterfangen. Dies ist allen Verantwortlichen und Aktiven bewusst. Des Weiteren nehmen die Tornados erstmals am Norddeutschen Eishockeypokal teil.

Weitere Informationen zum Spielplan, geltenden Eintrittspreisen für die Saison 2017/18 und alle Infos rund um den ELV Niesky e.V. finden Sie hier.


Titelbild: Copyright ELV Niesky e.V.

23. Oktober 2017

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht