22. September 2014

Die Neuen sind da!

Anfang September haben unsere „Neuen“ ihre Ausbildung begonnen und sind sogleich dem Ernst des (Berufs-)Lebens begegnet. Während der Informations- und Belehrungstage stellten sich die Azubis und BA-Studenten zunächst mit einer kleinen Präsentation dem Vorstand vor, um anschließend einen wahren Belehrungsmarathon rund um Datenschutz, Bankgeheimnis & Co. zu absolvieren. Dafür wurden unsere Neuankömmlinge jedoch in der folgenden Einführungswoche entschädigt, denn dabei trat der Ernst ein wenig in den Hintergrund. Und so haben unsere neuen Auszubildenden diese Seminarwoche erlebt…

Endlich geht’s los – Nach ein paar sehr anstrengenden Belehrungstagen in den Räumen der Sparkasse trafen wir sechs Azubis und drei BA-Studenten uns in Seifhennersdorf im Begegnungszentrum Windmühle zur Seminarwoche. Mit unserer tollen Trainerin Andrea Schütte absolvierten wir eine lehrreiche, aber auch sehr spaßige Woche.

Nach einer kurzen Vorstellung jedes einzelnen Azubis ging unser Seminar los: „Was erwartet ein Kunde von der Sparkasse?“ und „Wie sollte der perfekte Sparkassenberater sein?“. Schnell wurden Teams gebildet, um sich mit den Fragen zu beschäftigen und anschließend die Ergebnisse vorzutragen. Während der fünf Tage haben wir viel über Kommunikation, uns und unsere Ausbildung, die Strukturen der Sparkasse und des Bankwesens erfahren.

Doch wir haben die Seminarräume nicht nur von innen gesehen: Bei einem Teamparcours lernten wir uns als Team noch besser kennen und bauten schnell Vertrauen in die Fähigkeiten der anderen auf. Gemeinsam haben wir dabei einen Schatz gehoben, der sich in einen gemeinsamen Kinoabend in Zittau verwandelt hat.

Mitte der Woche konnten wir bei einem gemütlichen Grillabend viele der Azubis aus den höheren Ausbildungsjahren erstmals beschnuppern und mit Fragen bombardieren. Nach anfänglicher Zurückhaltung wurden schnell Kontakte geknüpft und wir hatten alle einen sehr lustigen Abend.

Dank kurzweilig gestalteter Theorieeinheiten, der Erstellung vieler bunter Präsentationen und unserer spielerisch gestalteten Lösung der Wochenaufgabe konnten wir uns den neuen Stoff sehr gut einprägen und sind nun bestens für unseren Start in den Filialen vorbereitet.

Vielen Dank nochmals an Frau Schütte, Frau Schellenberger, Frau Häntsch und die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, die uns diese wunderbare Woche ermöglicht haben.

22. September 2014

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht