11. September 2014

„Gemeinsam Stark für die Region“

Drei Wochen nach dem Start des Vereinstrainings trafen sich etwa 20 Kinder und Jugendliche der Vereine GAV Zittau 04, NSAC Görlitz und der SG Fortschritt Eibau zu ihrem ersten Höhepunkt der Saison. Ermöglicht wurde diese Veranstaltung durch die Unterstützung der Stiftung der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien.

Alle Teilnehmer haben ein gemeinsames Hobby: das Gewichtheben!
Und damit aus Hobby vielleicht mal Leidenschaft wird, ließen sich die Betreuer einiges einfallen, um neben drei sportartspezifischen Trainingseinheiten unvergessene Erlebnisse zu schaffen.

Los ging es am Donnerstag, dem 28. August 2014. In den drei erlebnisreichen Tagen standen getreu dem Motto „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“ natürlich ausgiebige Trainingseinheiten auf dem Programm. Mit dabei:die Jugendsekretärin der Deutschen Gewichtheberjugend Simone Schuster und Steve Burkhardt, hauptamtlicher Nachwuchstrainer beim Chemnitzer Athletenclub. Daneben gab es noch vielerlei weitere Höhepunkte für die Kinder und Jugendlichen. So ging es beispielsweise in einer aufregenden Wandertour auf den Hausberg Kottmar. Auch konnten die jungen Gewichtheber ihre Kondition und Geschicklichkeit, ganz im Tarzan- und Jane-Feeling, im Kletterwald Großschönau unter Beweis stellen. Zum Abendprogramm gehörte unter anderem für die „Älteren“ ein Besuch des Festivals „School of Rock“ am Goldenen Löwen, während es sich die „Jüngeren“, ausgerüstet mit viel leckeren Knabbereien, bei einem Film gemütlich machen konnten.

Die drei Tage vergingen wie im Flug. Nun heißt es für alle, wieder den Schulalltag zu meistern und sich nebenbei auf den Großen Preis der DGJ (Deutsche Gewichtheber Jugend) vorzubereiten, der Ende dieses Jahres stattfindet.

Titelbild: Copyright SG Fortschritt Eibau

11. September 2014

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht