11. November 2020

Planspiel Börse: Börsenwissen aufbauen trotz Corona-Zeiten!

©DSV

Die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien nimmt seit 28 Jahren am Planspiel Börse teil. Über 250 Schülerinnen, Schüler, Auszubildende, Lehrerinnen und Lehrer sind im Landkreis Görlitz angemeldet und mischen kräftig im Börsengeschehen mit. Bei einigen Schulen ist dies sogar Teil des Lehrplans.

Seit 38 Jahren überzeugt das Planspiel Börse der Sparkassen als spannendes Online-Lernspiel für Schüler, Studenten und Börseninteressierte. So kann auch in Corona-Zeiten im komplett digital durchführbaren Planspiel die Welt der Börse spielerisch und trotzdem realitätsnah erkundet werden – egal ob in der Schule, von unterwegs oder von zu Hause aus. Am 30. September 2020 startete der diesjährige Wettbewerb. Wie in den Vorjahren werden auch Teams aus Frankreich, Italien, Schweden und Mittelamerika erwartet. Am Ende dieser Challenge entscheidet nicht nur der Depotgesamtwert über den Sieg, sondern auch die Erträge aus nachhaltigen Geldanlagen.

Stefanie Mevius ist in der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien die Verantwortliche für die Zusammenarbeit mit den Schulen im Landkreis Görlitz. Sie hält den engen Kontakt, begleitet zahlreiche Aktionen mit und unterrichtet die Schüler in zahlreichen Bankenthemen. Außerdem ist sie die Ansprechpartnerin für das Planspiel Börse.

Stefanie Mevius

Frau Mevius, was ist das Planspiel Börse?

Das Planspiel Börse ist ein spannender Online-Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer ein Wertpapierdepot mit einem virtuellen Spielkapital eröffnen. Dieses Spielkapital gilt es, durch geschickte Transaktionen an der Börse zu vermehren. Die fiktiven Käufe und Verkäufe werden dabei fortlaufend mit den realen Kursen während der Börsenöffnungszeiten abgerechnet.

Es ist zusammengefasst ein „Learning by Doing“. Der simulierte Wertpapierhandel vertieft auf spielerische Weise wirtschaftliche Grundkenntnisse und vermittelt Börsenwissen. Außerdem fördert der elfwöchige Wettbewerb den Blick über den Tellerrand hinaus, denn europaweit bieten Sparkassen aus fünf Ländern dieses Planspiel an.

Worum geht es bei diesem Planspiel?

Es geht darum, die Schüler frühzeitig für einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld zu sensibilisieren und die Marktmechanismen des Börsenhandels kennenzulernen. Die Teilnehmer erfahren praktisch, wie sich Wertpapier- und Anlageentscheidungen in der Zukunft auswirken und was letztendlich mit ihrem Geld passiert.

Wie funktioniert das Planspiel und wer ist aus unserer Region mit dabei?

Schüler und Azubis nehmen in Teams von zwei bis vier Personen am Wettbewerb teil. Auch die Lehrer können einzeln oder in Teams von bis zu vier Personen mitspielen. Schülerteams nehmen in der Regel über die Schule teil und werden von ihren Lehrern betreut. Die Anmeldung und Depoteröffnung inklusive Startguthaben in Höhe von 50.000 Euro erfolgt online. Danach versuchen die Teilnehmenden, elf Wochen lang ihren Depotwert durch Kauf und Verkauf von Wertpapieren zu steigern. Alle nötigen Informationen dafür finden die Spielenden in einem umfangreichen Wissensbereich, welcher dabei hilft, ihre Anlagestrategie abzuleiten.

Bei dem Börsenplanspiel der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien sind ca. 250 Teilnehmer in folgenden Wettbewerben angemeldet:

  • Zehn Schulen aus dem Landkreis Görlitz (Schüler- und Lehrerwettbewerb 2020)
  • Zwei tschechische Schulen (Schüler- und Lehrerwettbewerb 2020)
  • Alle Auszubildenden der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien (Azubiwettbewerb 2020)

Die Anmeldezahlen sind bei unserer Sparkasse von Jahr zu Jahr beständig, und das Interesse ist ungebrochen. Ich freue mich besonders, dass die Lehrer sich immer wieder die Zeit nehmen und den Schülern den Umgang mit Geld nahebringen möchten. Unser Planspiel ist unter anderem eine der Grundlagen dafür.

Ich pflege mit den Schulen im Landkreis einen engen Kontakt. In Form von Vorträgen rund um das Finanzwesen bin ich außerdem aktiv an der Wissensvermittlung beteiligt. Dies ist einer unserer Beiträge, die wir als Sparkasse leisten, um die finanzielle Bildung im Landkreis Görlitz zu fördern.

Mich freut es immer wieder, wie interessiert junge Menschen sind und dass sie sich schon frühzeitig mit diesen wichtigen Themen beschäftigen. Ideen und Wünsche für die Zukunft sind bei vielen schon gefestigt und sie möchten natürlich gerne wissen, wie sie sich diese erfüllen lassen.

Welche Rolle spielt das Thema Nachhaltigkeit?

Neben der Depotgesamtwertung wird es eine separate Nachhaltigkeitsbewertung mit eigenem Ranking geben. Dabei werden Aktien von Unternehmen, die im hinterlegten Nachhaltigkeitsindex gelistet sind, in der Wertpapierliste speziell gekennzeichnet. So können die Teams gezielt auf Nachhaltigkeit setzen und damit ihre Gewinnchancen in diesem gesonderten Ranking steigern.

Was gibt es für die Teilnehmer zu gewinnen?

Jedes Jahr gibt es attraktive Gutscheine und Sachpreise zu gewinnen. Das Geheimnis, welche das in dieser Spielrunde sind, lüften wir im Januar 2021. Außerdem erhalten alle Teilnehmer eine Urkunde. Die Siegerteams innerhalb jeder Schule dürfen außerdem auf eine Überraschung gespannt sein.

Die Teilnahme am Planspiel Börse ist kostenlos. Eine Anmeldung ist noch bis zur Spielmitte am 11. November 2020 möglich. Spielende ist der 9. Dezember 2020. www.planspiel-boerse.de

Lesen Sie auch: Was macht eigentlich der Schulservice der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien?

11. November 2020

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht