11. März 2016

Schau rein – Woche der offenen Unternehmen

„Schau rein!“ – dieser Aufforderung folgten in dieser Woche neugierige Schüler aus der Region. Ihnen öffneten viele Unternehmen die Türen und boten somit die Möglichkeit, hinter die Fassade zu blicken. Auch wir als Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien haben uns an dem Projekt beteiligt und interessierten Schülern die Chance gegeben, unsere Arbeit kennenzulernen.

Die Woche der offenen Unternehmen ist die Gelegenheit, in ganz unterschiedliche Berufe zu schnuppern. Für einige Stunden schaust du dir ein Unternehmen an und kannst mit Mitarbeitern, Geschäftsführern und Azubis sprechen. Was heißt es, ein Unternehmer zu sein? Was macht man eigentlich in diesem Beruf? Würde mir die Arbeit dort gefallen oder entscheide ich mich doch für einen anderen Weg? Am Ende der Woche bist du um einiges schlauer und hast Antworten auf deine Fragen.

In unseren Filialen in Zittau, Görlitz, Niesky und Löbau haben Auszubildende und Mitarbeiter die Führung durch die entsprechenden Häuser übernommen. Insgesamt besuchten uns in dieser Woche elf Schülerinnen und Schüler aus dem Oberland Gymnasium Seifhennersdorf, der Oberschule Niesky, der Freien Mittelschule Weißenberg und der Pestalozzi-Oberschule Oderwitz.

In Zittau habe ich drei Schüler der 8. Klasse des Oberland Gymnasiums in Seifhennersdorf durch die einzelnen Etagen geführt und erläutert, was sich hinter den Türen alltäglich abspielt. Das Interesse war sehr groß und ich musste viele Fragen beantworten. Vor allem ging es bei unseren Gesprächen um den Ablauf der Berufsausbildung und des dualen Studiums bei der Sparkasse. Auch zeigten alle Interesse, ihr zweiwöchiges Schülerpraktikum im nächsten Jahr bei uns zu absolvieren.

Wir freuen uns, bald wieder von einigen unserer Gäste zu hören und werden auch im nächsten Jahr für „Schau rein!“ unsere Pforten öffnen.

11. März 2016

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht