4. November 2020

Sparkassenfiliale für die Hälfte der Bevölkerung in weniger als 3 Minuten erreichbar

Für den Großteil der Kundinnen und Kunden von Kreditinstituten sind Filialen auch in Zeiten der zunehmenden Online- und Mobilnutzung von Konten unverzichtbar. Deswegen bauen wir unsere digitalen Zugangswege – so wie von unseren Kunden gewünscht – weiter aus, selbstverständlich ohne die Präsenz in der Fläche aufzugeben.

Zusammen mit dem Institut der Deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) hat der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) eine Untersuchung zur Erreichbarkeit von Sparkassen durchgeführt.

Dabei wurden ausgehend von den Meldeadressen der Bürgerinnen und Bürger mit Hilfe des Straßen- und Wegenetzes von OpenStreetMap sowie der Software „Open Source Routing Machine (OSRM)“ die Wegezeiten („mit dem Auto“ und „zu Fuß“) zur nächst gelegenen, mitarbeiterbesetzten Sparkassenfiliale berechnet.

Das Ergebnis:

Die Hälfte der Menschen in Deutschland erreicht den nächsten Sparkassenmitarbeiter zu Fuß oder mit dem Auto in weniger als drei Minuten. 90 Prozent der Bevölkerung brauchen nur maximal acht Minuten zur nächsten, mitarbeiterbesetzten Sparkassenfiliale

Regionale Unterschiede existieren zum einen entlang der Nord-Süd-Achse. In Norddeutschland brauchen die Menschen (90%-Perzentil) zur nächsten Sparkasse mit 7,93 Minuten etwa 1/5 länger als in Süddeutschland (6,67 Minuten). Der Unterschied zwischen Stadt und Land ist mit 35 Prozent etwas höher.

In etwas mehr als 80 Prozent aller Sparkassengebiete braucht die Hälfte der Menschen nur zwischen zwei bis vier Minuten zur nächsten Sparkassenfiliale

Das Ergebnis der Entfernung bis zur nächstgelegenen Filiale der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien zeigt, dass die Hälfte unserer Kunden ihre Filiale in nur drei Minuten erreichen.

Im Vergleich zu den Großbanken wie Deutsche Bank, Commerzbank, UniCredit und die Postbank bedeutet dies, dass wir in Sachen Erreichbarkeit und persönlichen Service vor Ort eindeutig die Nase vorn haben. Jeder zweite Kunde einer Großbank in unserer Region benötigt satte 11,05 Minuten, um seine Filiale zu erreichen.

Persönliche Nähe und regionale Verbundenheit sind zwei unserer größten Alleinstellungsmerkmale und genau das spiegelt diese Studie wieder!

Übrigens: Unsere 31 Filialen sind trotz der Corona-Pandemie weiterhin geöffnet. Selbstverständlich stehen wir unseren Kunden auch online, telefonisch und per E-Mail zur Seite. Außerdem bieten wir in unserer Direktfiliale zahlreiche Self-Services an. Klicken Sie sich gerne rein.

Wir bleiben auf jeden Fall in Kontakt!

© DSV

4. November 2020

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht