2. November 2017

Tatort Internet: Fun & Risk im Netz

Die Nutzung von Facebook, Twitter & Co. fällt niemandem so leicht wie den Jugendlichen von heute, die mit dem Internet aufwachsen. Aber gerade sie sind Cyber-Kriminellen häufig schutzlos ausgeliefert, weil sie über Risiken im Netz in der Regel nicht umfassend aufgeklärt werden. In dem Vortrag „Fun & Risk im Netz“ werden sie mit den Gefahren von Diensten konfrontiert, die sie wie selbstverständlich nutzen.

Bereits im Jahr 2012 hat die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien die Veranstaltungsreihe „Sicherheit im Internet“ für Schüler durchgeführt. Aufgrund vielfacher Nachfragen von Schulen wurde eine neue Vortragsreihe ins Leben gerufen und den Schulen angeboten. Die Nachfrage war wieder groß. Für die zwei Veranstaltungen am 2. November 2017 in Weißwasser und am 3. November 2017 in Löbau haben sich insgesamt 2.281 Schüler und Lehrer angemeldet.

Smartphones, beliebte soziale Netzwerke, Chat-Programme u. v. m. werden in den Mittelpunkt gestellt. Erfahrungsgemäß hinterlassen die Vorträge mit „heilsamem Schock-Potenzial“ einen tiefgreifenden Eindruck. Sie sind didaktisch und psychologisch so aufgebaut, dass die Schüler anfangen, die eigenen Vorgehensweisen im Internet kritisch zu überdenken.

2. November 2017

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht