28. August 2014

Tatort Internet

Ist Online-Banking sicher? Wie schütze ich meine Privatsphäre im Internet? Was sollte man grundsätzlich beim Surfen im Netz beachten? Diese und viele weitere Fragen beantwortet IT-Sicherheitsexperte Götz Schartner im Auftrag der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien. Wie einfach es für Kriminelle mit technischen Grundkenntnissen sein kann, unerlaubt Zugriff auf fremde Computer, E-Mails, Webcams oder Handys zu nehmen, führt der Sicherheitsexperte live vor.

„Viele Internet- und Handynutzer nehmen einfache Sicherheitstechniken wie das Nutzen von Firewalls und Virenschutz-Software, aber auch das Verwenden sicherer Passwörter nicht ernst und bemerken diesen Fehler erst, wenn es zu spät ist“, sagt Götz Schartner, Geschäftsführer der Firma 8com.

Neben allgemeinen Problemen und Lösungen bei Fragen von PC- und Handysicherheit werden auch konkrete rechtliche Probleme thematisiert, die sich im Internet ergeben können. Dazu gehören vor allem die Themen Privatsphäre, Datenschutz und Online-Banking. In diesem Zusammenhang werden aktuelle Fälle präsentiert, in denen die sogenannte „Datenprostitution“ in sozialen Netzwerken zu persönlichen Krisen geführt hat.

„Wir sind nicht gegen das Internet – im Gegenteil. Doch um sich sicher darin bewegen zu können und die vielfältigen Chancen, die das Netz bietet, zu nutzen, braucht man eine gewisse technische Absicherung und ein gesundes Risikobewusstsein“, so Schartner.

„Um sich heute gegen Online-Betrüger zu schützen, muss man auch deren Betrugsmaschen kennen und die Sicherungsmittel, wie z.B. HBCI oder PIN/TAN bewusst anwenden“, sagt André Thronicker, Leiter Direktbanking der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien. Um unsere Kunden vor eventuellen Gefahren zu schützen, präsentiert die Sparkasse diesen spannenden Vortrag.

Veranstaltungstermine:
22.09.2014, 19.00 Uhr, Theater Görlitz
23.09.2014, 19.00 Uhr, Messe- und Veranstaltungshalle Löbau
24.09.2014, 19.00 Uhr, Theater Zittau

Karten erhalten Sie zum Preis von 3,00 Euro in allen Filialen der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien.

28. August 2014

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht