12. Oktober 2015

Unser Sponsoring geht über Grenzen und Arten

Viele Tierfreunde unserer Region kennen ganz sicher den Liberecer Zoo, der vor allem durch seine weißen Tiger so populär ist. Dabei beherbergt er noch viele weitere Arten: Einigen davon haben wir uns dank unserer tschechischen Kollegen auf besondere Weise angenommen – anlässlich des Welttierschutztags, der weltweit am 4. Oktober gefeiert wurde, möchten wir darüber berichten.

Tierschützer und Tierfreunde feierten am 4. Oktober 2015 gemeinsam den Welttierschutztag. Der Zoo in Liberec machte aus diesem Anlass bereits am 3. Oktober im Rahmen eines Sponsorentages auf dieses Ereignis aufmerksam. Als ältester Zoologischer Garten auf dem historischen Gebiet der (ehemaligen) Tschechoslowakei bemüht sich die Einrichtung bereits seit dem Jahr 1919 um artgerechte Haltung, soweit diese unter den Bedingungen eines Zoos überhaupt gegeben sein kann. Derzeit leben über 170 verschiedene Tierarten hier.

Seit diesem Jahr unterstützt auch die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien diese Bemühungen und setzt sich durch ein spezielles Tierarten-Sponsoring vor allem für Rotwangen-Schmuckschildkröten, Appaloosa-Ponys und Humboldt-Pinguine ein. Vermittelt von unseren tschechischen Mitarbeitern möchten wir somit grenzüberschreitend in unserer Region im Dreiländereck ein Zeichen setzen.

Besuchen lässt sich der Zoo übrigens ganz bequem mit einem Euro-Neisse-Ticket. Ab Zittau geht’s dabei mit dem Zug nach Liberec. Dort steigen Sie einfach in die Straßenbahn Richtung Zoo um, alles mit einem Ticket. Noch bis zum 31. Oktober erwartet die Zoo-Besucher eine „gigantische“ Ausstellung – imposante Tierplastiken und Modelle von längst ausgestorbenen Tieren wie Mammut, Moa-Vogel, Säbelzahntiger oder Höhlenlöwe. Infos zu dieser Ausstellung finden Sie hier (in deutscher Sprache).

Weitere Informationen zur Anreise mit den Angeboten von ZVON und auch ein kurzes Filmporträt über den Zoo Liberec finden Sie hier.

Titelfoto: Sponsoren des Zoo Liberec am Sponsorentag 3. Oktober 2015

12. Oktober 2015

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht