2. Dezember 2015

Wir haben wieder die Ehre…

…Ihnen die Preisträger „Meridian des Ehrenamtes 2015“ vorzustellen. Seit Jahren unterstützt die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien diese Preisvergabe, um so ganz direkt herausragendes wie vorbildliches Engagement für unser Gemeinwohl zu fördern.

Mit der Auszeichnung „Meridian des Ehrenamtes“ würdigte die Stadt Görlitz gestern Abend bereits zum 17. Mal engagierte, ehrenamtlich tätige Persönlichkeiten, die sich durch ein besonders vorbildliches bürgerschaftliches Engagement auszeichnen. Dabei handelt es sich um Menschen, die in Verbänden, Vereinen, Kirchgemeinden, Bürgerinitiativen und Selbsthilfegruppen oder auch im Gemeinwesen mit ihrem persönlichen Einsatz und mit Hingabe eine wichtige, gemeinnützige Aufgabe erfüllen.

In diesem Jahr wurden 28 Vorschläge eingereicht und fünf Personen für diese Ehrung ausgewählt. Den Meridian des Ehrenamtes 2015 erhielten in einer musikalisch umrahmten Feierstunde Bernd Gundel (für aktive Nachwuchsarbeit im Fußballsport), Marianne Scholz-Paul (als Organisatorin und „Tippelweib“ beim „Schlesischen Tippelmarkt“), Lutz Pannier (für seinen aktiven Einsatz rund um die Görlitzer Sternwarte), Eveline Baumberger (für ihr leidenschaftliches Engagement im Görlitzer Tierpark) und Armin Holz (als individueller Ansprechpartner für Menschen, die ganz besonders Hilfe und Perspektiven brauchen). Weiterhin wurden in diesem Jahr zehn ehrenamtlich „Engagierte im Sport“ mit einer entsprechenden Auszeichnung gewürdigt.

Die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien unterstützte die Festveranstaltung finanziell und stellte auch die Preise für das „Ehrenamt im Sport“ zur Verfügung.

Übrigens können jährlich entsprechende Vorschläge und Nominierungen schriftlich mit dem Namen, Anschrift und Geburtsdatum sowie einer ausführlichen Begründung bis Ende August bei der Stadtverwaltung Görlitz, Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, eingereicht werden. Anschließend entscheidet der Stadtrat über die jeweils eingereichten Vorschläge. Seit zwei Jahren wird dieser Preis als eine dem Meridianstein nachempfundenen Plastik vom Görlitzer Metallbauer Gilbert Hoffmann verliehen, die im feierlichen Rahmen im Rathaus am Tag des Ehrenamtes vom Oberbürgermeister an die geehrten Persönlichkeiten mit Urkunde und kleinem Geschenk übergeben wird.

Titelfoto: Meridian-Preisträger im Sport, außen rechts Oberbürgermeister Siegfried Deinege (Copyright Stadt Görlitz)

2. Dezember 2015

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht