31. März 2014

Zeit für´s Generationenmanagement

Geht es um das Thema Vererben, geht es um immense Summen. Schätzungsweise 250 Milliarden Euro werden hierzulande Jahr für Jahr vererbt. Das liegt zum einen an demografischen Entwicklungen, und zum anderen am Vermögensbesitz in Deutschland. Und es ist ein Thema, mit dem sich jeder irgendwann auseinandersetzen sollte – und zwar rechtzeitig.

Eine wichtige Hilfestellung bei allen Fragen rund um´s Erbe bietet die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien ihren Kunden an. Unter dem weiten Begriff „Generationenmanagement“ verbirgt sich ein komplexes Serviceangebot, das in der Erstberatung durch eine fachlich geschulte Mitarbeiterin kostenlos ist. Der grundlegende Gedanke dahinter: bereits im Vorfeld von familiären Erwägungen und individuellen Aktivitäten hinsichtlich Testament, Patientenverfügung und Generalvollmacht die richtigen Weichen zu stellen. Dazu rücken neben den Nachlassregelungen weitere Vorsorgemaßnahmen und Vermögensanalysen in den Fokus.

Denn gesetzliche oder steuerliche Bedingungen ändern sich fortwährend, und bei der eigenen Regelung nur auf Tipps oder Mutmaßungen von Nachbarn, aus der Familie oder von Kollegen zu setzen, kann fatale Auswirkungen haben, nicht nur in finanzieller Hinsicht. Zumal sich der Service „Generationenmanagement“ nicht nur an ältere Menschen wendet. Denn auch ein junger Mensch kann beispielsweise in Folge eines schweren Unfalls unter die Obhut eines staatlichen Betreuers gestellt werden, wenn keine entsprechende Verfügung vorliegt. Dies gilt umso mehr für langjährige Betreuungs- und Pflegeszenarien oder bei Patchwork-Familien.

Wichtig ist immer die individuelle Situation, damit die Abwicklung im Ernstfall komplikationslos und gemäß dem eigenen Willen erfolgen kann. Dafür geht es also stets um die Fragen: Was braucht man, was regelt man wo und wie und worauf muss geachtet werden.

Ganz besonders wichtig kann diese Unterstützung für Firmenkunden sein, vor allem, wenn es um die Unternehmensnachfolge oder Vermögenssicherung geht. Hier können gemeinsam mit Steuerberater oder Rechtsanwalt persönliche Perspektiven geschaffen werden. Aktuell bietet unsere Sparkasse dazu in Görlitz, Weißwasser und Löbau spezielle Veranstaltungen zur Vorsorge, Unternehmens- und Vermögensnachfolge am 31.03., 01. und 02.04.2014 an – fragen Sie Ihren Berater nach weiteren Details für diese Firmenkundentermine.

Auch alle anderen Interessenten können sich in den vielfältigen Angelegenheiten rund um´s „Generationenmanagement“ an Ihren persönlichen Sparkassen-Berater wenden, der gern einen Termin vermittelt.

31. März 2014

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht