2. Februar 2015

1. Regionalmeisterschaft Ski auch ohne Schnee ein Erfolg

Die Zusammenarbeit der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien mit dem Oberlausitzer Kreissportbund e.V. hat schon Tradition, die auch bei den 1. Regionalmeisterschaften im Wintersport ihre Fortsetzung fand.

Eigentlich sollten die 1. Regionalmeisterschaften im Wintersport am 24. und 25. Januar in Sohland an der Spree statt finden. Doch leider hatte Väterchen Frost andere Pläne. Kurzerhand wurde die Regionalmeisterschaft also in die Sporthalle des Gymnasiums Seifhennersdorf verlegt und die Skisportler stiegen auf ein ihnen gut bekanntes Trainingsgerät – den Inlineskate um. So wurde aus den Regionalmeisterschaften in den Skisportarten ein Inliner-Vielseitigkeitswettkampf.

Knapp 90 Skisportlerinnen und Skisportler im Alter von 5 – 16 Jahren aus sieben Vereinen hatten sich für den Wettkampf gemeldet. Unter den Blicken ihrer Trainer, Betreuer und zahlreicher Eltern hieß es für die Nachwuchssportler, einen ca. 160 m langen anspruchsvollen Parcours zu durchlaufen. Sie meisterten eine Fahrt über die Wippe, übersprangen Markierungen und hielten bei einer geforderten Standwaage eine bemerkenswerte Balance. Der Parcours musste schnell und ohne Fehler absolviert werden. Die Besten machten das Rennen.

Einen Kurzfilm zu der Regionalmeisterschaft finden Sie hier.

Titelfoto: Copyright Oberlausitzer Kreissportbund e.V.

2. Februar 2015

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht