11. August 2015

Ausbildung zahlt sich aus, Absicherung ebenso.

Nach dem Schulabschluss rückt jedes Jahr für tausende Jugendliche auch in unserer Region wieder die Frage nach der beruflichen Perspektive in den Vordergrund. Welche Ausbildung möchte ich machen, oder sollte ich doch lieber ein Studium aufnehmen? Und was gilt in punkto Versicherungsschutz für junge Erwachsene?

Die Antwort auf die berufliche Perspektive muss wohl jeder für sich selbst finden, mit maßgeblicher Unterstützung durch die Familie oder die Schule, von Arbeitsagenturen oder anderen Initiativen. Denn eins steht fest: Ausbildung zahlt sich aus.

Doch eine gute Ausbildung ist das Eine. Das Andere ist der Fakt, während der Ausbildung oder beim Studium ausreichend und sinnvoll abgesichert zu sein oder auch schon über finanzielle Reserven zu verfügen. Das fängt bei einer frühzeitigen Ausbildungs- oder der (eigenen) Krankenversicherung an. Doch auch die Absicherung der Berufsunfähigkeit ist in jüngeren Jahren immens wichtig – dazu kommen private Haftpflicht- und ggf. auch eine Unfallversicherung – jeweils in Abhängigkeit vom individuellen Anspruch und den finanziellen Möglichkeiten (der Eltern).

In jedem Falle hilft eine frühzeitige Beratung, rechtzeitig die richtigen Weichen zu stellen, um sich bei Ausbildung oder Studium dann ausschließlich auf die fachlichen Anforderungen zu konzentrieren. Bei der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und bei der Sparkassen-Versicherung Sachsen sind wir gern für Sie und all Ihre Fragen rund um Ausbildung, Vorsorge und Absicherung da.

Sinnvolle Angebote für den Versicherungsschutz junger Menschen gibt es hier.

Titelbild: Copyright Deutscher Sparkassenverlag

11. August 2015

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht