15. Februar 2017

Das ImmobilienCenter der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien stellt sich vor

Seit Jahrzehnten betreut und berät die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien ihre Kunden bei der Modernisierung bzw. Werterhaltung ihrer Immobilien oder unterstützt sie beim Kauf oder Verkauf. Seit Januar 2017 werden diese umfangreichen Aufgaben im neuen ImmobilienCenter gebündelt.

Wenn die Kunden vorhaben, ihre Wohnverhältnisse zu ändern, finden die kompetenten Immobilienmakler der Sparkasse ganz sicher die passende Traumimmobilie bzw. den Käufer für die Häuser unserer Kunden. Unsere Makler begleiten die Kunden von Beginn an bis zum Vertragsabschluss. Sie bewerten das Grundstück bzw. Objekt, nehmen eine realistische Einschätzung des Verkaufspreises vor und erstellen ein aussagekräftiges Exposé. Durch die Erfahrung und die Kenntnis zu den örtlichen Gegebenheiten kann eine Immobilie zielgerichtet angeboten bzw. gefunden werden.

Weiterhin werden Kunden fortwährend mit dem Fachwissen der Baufinanzierungsberater begleitet und erhalten eine individuell auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Finanzierung. Die gleiche Aufgabe übernehmen für Mietobjekte die Beraterinnen für Vermietung und Verpachtung.

Die Berater des neuen ImmobilienCenters analysieren gemeinsam mit den Kunden, welche Eigenmittel bzw. Eigenleistungen sie einbringen können, ermitteln den Finanzierungsbedarf und können dadurch ein maßgeschneidertes Angebot unterbreiten. Dabei sind unter Anderem die Laufzeiten und die Ratenhöhe variabel gestaltbar. Außerdem können die Kunden eine Zinssicherheit bis zur vollständigen Tilgung ihres Darlehens erhalten und staatliche Förderungen, z.B. im Zusammenhang mit Energiesparmaßnahmen, in die Finanzierung einbeziehen.

„Wir raten unseren Kunden mit Immobilienwunsch die derzeit für eine Finanzierung günstigen Zinssätze zu nutzen und möchten sie von unserer Leistungsfähigkeit und unserer langjährigen Erfahrung überzeugen“, so Rosika Siwek, Leiterin des ImmobilienCenters.

Da die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien fast ausschließlich im Landkreis Görlitz tätig ist, bedeutet die Arbeit nicht zuletzt die Stärkung der Wirtschaft des Bauhandwerks in der Region. „Davon können sich unsere Kunden auch an unserem Messestand auf der Konvent‘a am 6. und 7. Mai 2017 im Löbauer Messepark überzeugen“, informiert Frau Siwek.

15. Februar 2017

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht