8. November 2017

Gut angelegt? Halbzeit beim Planspiel Börse der Sparkassen

Ganz im Zeichen der guten Börsenentwicklung stand bislang die erste Hälfte des Online-Lernspiels der Sparkassen. 65 Teams nutzen derzeit bei der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien die Möglichkeit, ihr Wissen um die Börse und wirtschaftliche Zusammenhänge spielerisch zu vertiefen. Insgesamt beteiligen sich europaweit und sogar in Übersee Teams am Schüler-, Lehrer-, Journalisten- und Studentenspiel. Heute ist Halbzeit…

In diesem Jahr findet bereits die 35. Spielrunde im Planspiel Börse statt. Mit dem Planspiel Börse engagieren sich die öffentlichen Sparkassen in Deutschland und Europa gemäß ihrer Satzung für die finanzielle Bildung bei Schülern und Studenten. Hier lernen die Teilnehmer die Funktionsweise der Börse kennen. Für die zehnwöchige Spielzeit erhält jedes Team ein Depot mit virtuellem Startkapital, das durch geschickte Käufe und Verkäufe vermehrt werden soll. Zusätzlich werden alle Depots auch unter nachhaltigen Anlageaspekten ausgewertet. Abgerechnet und bewertet werden die Aktionen mit den realen Kursen der jeweiligen Wertpapiere.

„Die MoneyMonkeys“ führen das Schülerranking im Landkreis Görlitz an. Die Spielgruppe nutzte bislang am geschicktesten den Höhenflug des DAX und steigerte ihren Depotwert bereits um 11,46 % auf 55.728,63 €. Beim Schülerspiel haben die Spielgruppen zum Spielstart ein virtuelles Kapital von 50.000 € zur Verfügung. Mit den Werten von Alphabet Inc. A., Amazon und Netflix führen die Schüler der Oberschule Schleife zur Halbzeit die Rangliste an. Dicht gefolgt vom Team „UpZocker“ der Oberschule Krauschwitz und von der „buffet-gang“ des Geschwister-Scholl-Gymnasiums in Löbau.

Am Mittwoch überreichte unsere Schulbetreuerin Stefanie Mevius eine Torte an das Team „Die MoneyMonkeys“ für den Wochensieg. Da leider von der Gruppe niemand anwesend sein konnte, wurde die Torte in Vertretung von einem Klassenkameraden entgegen genommen.

Ein weiteres Anliegen des Planspiels Börse ist die Auseinandersetzung mit nachhaltigen Geldanlagen, deren Kriterien und Auswahlverfahren. Die aktuell beste Anlagestrategie weist bei den Schülern das Team „Weniger ist immer Mehr“ auf und konnte zur Halbzeit schon einen Ertrag von 1.243,11 € erwirtschaften.

Das Börsenspiel endet am 13. Dezember. Bis dahin haben alle Teilnehmer noch die Möglichkeit, ihre Depotwerte zu verbessern. Es lohnt sich, denn für die drei erstplatzierten Schülerteams in der Depotgesamtbewertung und den 1. Platz der Nachhaltigkeitsbewertung gibt es tolle Preise zu gewinnen.

Mehr Informationen zum Planspiel Börse finden Sie auch online.

8. November 2017

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht