19. Juli 2016

Jugend kocht!

Mit der Jugendkochschule „ISS WAS“ ist für die jugendlichen Bewohner des Janusz-Korczak-Heimes ein lang gehegter Traum in Erfüllung gegangen. Aber dieses neue Angebot richtet sich auch an alle anderen Gleichaltrigen der Stadt Görlitz und des Umlandes, insbesondere für Jugendliche aus benachteiligten Familien oder mit Migrationshintergrund. Auch die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien „sitzt“ als Unterstützer mit am Tisch.

Das Angebot der Jugendkochschule richtet sich an Jugendliche ab circa 12 Jahren und hat das Ziel, den Teilnehmenden in erster Linie die Freude am Kochen und das Interesse an einer ausgewogenen Ernährung zu ermöglichen. So soll nicht nur ein Grundstein für eine gesunde Lebensweise gelegt, sondern durch das gemeinschaftliche Kochen auch die kommunikativen Fähigkeiten, die Kreativität wie auch der Teamgeist der Jugendlichen gestärkt werden. Das Erleben und Erlernen von Tisch- und Esskultur stärkt zudem die sozialen Kompetenzen. Die positiven Kocherlebnisse steigern darüber hinaus das Selbstwertgefühl der Jugendlichen und können auch vielfältige Impulse für die Entwicklung von Lebensperspektiven geben.

Außerdem leistet die Jugendkochschule so einen wichtigen Beitrag in punkto Integration, Toleranz und Chancengleichheit und kann zum Abbau von Vorurteilen beitragen. Initiiert wurde das Projekt an einem Charity-Abend im Görlitzer Ristorante Da Vinci im vergangenen November. Hier informierten sich 40 Unterstützer des Janusz-Korczak-Heims über das Vorhaben. Neben Sozialdezernentin Martina Weber (Landkreis Görlitz) und dem Familienbeauftragten Eugen Böhler (Stadt Görlitz) kamen an diesem Abend zusätzlich Vertreter verschiedener Unternehmen, Initiativen, aber auch privat interessierte Gäste zusammen und zeigten sich begeistert von der Idee. Neben ersten Spenden wurden an diesem Tag auch neue Ideen geboren und die Überzeugung, mit diesem Projekt in mehrerer Hinsicht ein schmackhaftes Angebot für die Jugendlichen der Stadt zu schaffen.

Veranstaltungsort der Jugendkochschule ist das Haupthaus der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Janusz-Korczak-Heim, Leschwitzer Straße 6 in 02827 Görlitz. Die Seminare finden in der Lehrküche statt, die in den Räumlichkeiten der ehemaligen Versorgungsküche errichtet wird.

Weitere Informationen zu diesem Projekt enthält der Freundesbrief der Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz (S. 2).

Titelbild: Copyright Stiftung Diakonie-Sozialwerk Lausitz

19. Juli 2016

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht