21. Mai 2015

Kleine Projekte, die Großes bewirken!

Auch in diesem Jahr unterstützt die Stiftung der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien wieder zahlreiche Vereine und Institutionen in der Region. Stiftungsrat und Vorstand haben insgesamt 37 Vereinen Förderzusagen für 2015 in Höhe von insgesamt rund 130.000 EUR erteilt.

Die Stiftung der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien besteht seit 1997 und fördert seitdem gemeinnützige Projekte in der Region. Seit 2008 wurden 680.000 EUR ausgeschüttet. Die geförderten Projekte beziehen sich auf die unterschiedlichsten Bereiche des gesellschaftlichen Lebens. So darf die Sparkassenstiftung ihre Erträge u.a. für die Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit, des Sports, der Kunst und Kultur, der Heimatpflege oder auch eines guten grenzüberschreitenden Miteinanders der Menschen ausgeben.

Wo geht das Geld hin?

Vor allem geht das Geld an viele kleine Projekte mit geringem Budget, da gerade auch damit für die Menschen vor Ort Großes bewirkt werden kann. So erhalten in diesem Jahr beispielsweise die Fördervereine der Astrid Lindgren Schule in Weißwasser sowie des Augustum-Annen-Gymnasiums und der Diesterwegschule in Görlitz eine Zusage auf finanzielle Unterstützung für ausgewählte Projekte. Auch bekommt die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Krauschwitz die Möglichkeit, mit Hilfe der Sparkassenstiftung neue Schutzkleidung anzuschaffen. Eines der größten geförderten Projekte ist die vom 29. bis 31. Oktober 2015 stattfindende 18. ADMV Lausitz-Rallye im Tagebaugebiet Nochten und Reichwalde. Doch auch Jugendliche und Fahranfänger können ihre Fähigkeiten im Straßenverkehr trainieren und ausbauen, und zwar im Rahmen des Projektes „Mission Zero“, das wir ebenfalls kräftig unterstützen.

Was bringt die Zukunft?

Dank der Zustiftung durch die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien konnte die Stiftung ihr Kapital weiter ausbauen und trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase ihr Ertragspotenzial stabil halten. So können auch in Zukunft Vereine und Institutionen in der Region unterstützt werden.
Weitere Informationen erhalten alle Interessenten auf Nachfrage in einer unserer Filialen oder auf unserer Homepage.

Titelfoto: Übergabe der Fördersumme an „Mission Zero“; Copyright Wochenkurier, Lachnit 


Blick über den Tellerrand

Die Sparkassen und ihre Verbundpartner unterstützten im vergangenen Jahr gemeinwohlorientierte Projekte mit 501 Mio. Euro. Damit wurden erneut in allen Regionen Deutschlands wichtige gesellschaftliche Belange gefördert.

Die Anzahl der Sparkassen-Stiftungen lag im vergangenen Jahr bei 738. Deren Gesamtkapital weist eine Summe von 2,3 Mrd. Euro auf. Rund 77,4 Mio. Euro an Stiftungserträgen wurden im vergangenen Jahr für gemeinwohlorientierte Zwecke verwendet. Keine andere Unternehmensgruppe hat in Deutschland so viele Stiftungen gegründet wie die Sparkassen-Finanzgruppe.

Quelle: Deutscher Sparkassen- und Giroverband

21. Mai 2015

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht