12. Juli 2016

Online bezahlen „made in Germany“!

Einkaufen im Internet ist Vertrauenssache. Gerade beim Bezahlen wünschen sich viele Kunden, dass ihre Daten sicher sind. Händler wünschen sich eine schnelle Gutschrift auf ihrem Girokonto, geringe Kosten und eine einfache Abwicklung. Diesen Wünschen entsprechen wir mit paydirekt.

Das neue gemeinsame Online-Bezahlverfahren der Sparkassen und Banken ist die einfache und sichere Alternative zu bisherigen Anbietern wie zum Beispiel PayPal oder Sofortüberweisung.
Paydirekt bietet eine einfache und bequeme Online-Zahlung. Ist einmal die Registrierung für paydirekt im Online-Banking erfolgt, kann einfach mit Benutzernamen und Passwort bezahlt werden – direkt vom Girokonto bei der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien. Eine hohe Sicherheit und Privatsphäre bei der Bezahlung ist gegeben, da die Kontodaten nicht dem Händler übermittelt werden. Paydirekt wird mit deutschen Rechenzentren betrieben und hält sich an die hohen deutschen Datenschutz- und Sicherheitsvorschriften, die zu den strengsten weltweit gehören. Sorgloses Einkaufen ist von nun an, dank Käuferschutz, kein Problem mehr. Bei nicht erfolgten Lieferungen oder nicht erbrachten Dienstleistungen kümmert sich paydirekt um das Anliegen und erstattet den vollen Kaufbetrag.

Auch für den Händler ist paydirekt eine vorteilhafte Bezahlmethode. Diese garantiert dem Händler den Zahlungseingang, sofern der Kaufbetrag auf dem Käuferkonto verfügbar ist – und das spätestens nach zwei Werktagen ohne Umwege.

So einfach ist das Bezahlen mit paydirekt

Der Bezahlvorgang ist denkbar einfach: Der Käufer wählt im Internet-Shop „paydirekt“ als Zahlungsmethode und bestätigt die Zahlung mit seinem Benutzernamen und Passwort. In seltenen Ausnahmefällen wird eine zusätzliche TAN gefordert.

Alle Kunden können sich im Online-Banking blitzschnell registrieren: Menüpunkt paydirekt aufrufen und einfach den Anweisungen folgen. Und schon beim nächsten Einkauf im Internet direkt mit dem Sparkassen-Girokonto bezahlen: Benutzername und Passwort eingeben, fertig.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien.

12. Juli 2016

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht