20. November 2015

Preisträger Schleife: Hier spielt die Musik!

Bei der jüngsten Verleihung des 19. Unternehmer-Preises des Ostdeutschen Sparkassenverbandes (OSV) in Potsdam kam einer der Preisträger aus dem Landkreis Görlitz. Die Auszeichnung erspielte sich der Kandidat, nachdem er bereits als Landessieger in Sachsen gekürt wurde, dabei ganz musikalisch. Mit einem in unserer Region wohl eher unvermuteten Instrument …

Schleife (Landkreis Görlitz) hat ein wohlklingendes Alleinstellungsmerkmal, schließlich ist es der einzige Ort in Deutschland, in dem traditionell noch Dudelsack gespielt wird. Im Sorbischen Folklore-Ensemble e.V. mit seinen 40 Mitgliedern spielen immerhin noch zehn Musikanten Dudelsack. Damit treten sie nicht nur auf Dorffesten, Festspielen oder Hochzeiten in unserer Region auf, sondern auch auf Gastspielen in Osteuropa. Im Juni vergangenen Jahres war Schleife darüber hinaus Gastgeber des 7. Internationalen Dudelsackfestivals mit mehr als 200 Teilnehmern.

Der sorbische Dudelsack, der aus Ziegenfell hergestellt wird, gilt übrigens weltweit als der größte seiner Art. Und kann dazu auf eine jahrhundertelange Tradition verweisen, denn die Geschichte des sorbischen Dudelsackspielens reicht bis in das Jahr 1394 zurück.

Der Vorstandsvorsitzende des Vereins, Wolfgang Kotissek, nahm den Preis vom Vorstandsmitglied der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, Frank Hensel, sowie dem geschäftsführenden Präsidenten des OSV, Michael Ermrich, entgegen. Gewürdigt wurde dabei vor allem, dass die Ensemble-Mitglieder „besondere Leistungen mit hoher gesellschaftlicher und regionaler Bedeutung vorweisen können“.

Titelfoto: v.l.n.r. Frank Hensel, Wolfgang Kotissek, Michael Ermrich; Copyright Thomas Koehler – Photothek OSV

20. November 2015

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht