11. Januar 2017

Sparkassencup 2017: Aktion, Dramatik, Jubel

Regelmäßig zum Jahresauftakt sorgen brisante Duelle und attraktive Spielzüge dafür, dass der Sparkassencup in Bernstadt a. d. Eigen mittlerweile zu den fußballerischen Highlights unserer Region gehört. Die nun mittlerweile 17. Auflage des Traditionsturnieres zum Jahresstart versprach wieder einmal hochkarätigen Hallenfußball mit Top-Mannschaften aus unserer Region.

In einem spannenden Turnierverlauf konnten sich am Ende die Fußballer des FC Oberlausitz Neugersdorf sowie die Kicker des FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf über den Finaleinzug freuen. Eine spannende Paarung. Schließlich trifft hier der haushohe Favorit aus der Landesklasse auf einen Turnierdauergast aus der Kreisoberliga.

In der wie immer bestens besuchten Pließnitztalhalle gab es letztlich einen Sieger, der sich von Spiel zu Spiel steigern konnte und am Ende verdient mit dem Pokal vom Parkett ging. Glückliche wie erschöpfte Gesichter bei den Spielern des FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf. Und die stimmten nach dem 4:1-Erfolg im Endspiel mit großer Erleichterung fröhliche Lieder an. Denn der gefühlte „ewige“ Zweite konnte in diesem Jahr beim Sparkassencup 2017 endlich den so lang begehrten Wanderpokal der Sparkasse in den Händen halten. Nach einer knappen Auftaktniederlage gegen das Team von NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 sorgte vor allem eine kontinuierliche Leistungssteigerung dafür, dass sich der oftmalige Finalist der letzten Jahre diesmal verdient durchsetzen konnte.

Wiederum bot der Sparkassencup in der ausverkauften Pließnitztalhalle in Bernstadt a. d. Eigen den begeisterten und leidenschaftlich mitgehenden Zuschauern während des gesamten Turniers raffinierte Ballstafetten, technische Einlagen auf hohem spielerischen Niveau und vor allem jede Menge Tore. Insgesamt fielen in diesem Jahr 89 Treffer. Hier konnte nochmals einer der Gewinner gleich doppelt triumphieren. Martin Linke vom FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf wurde mit zehn Treffern sowohl Torschützenkönig als auch zum besten Spieler des Turniers gewählt. Als bester Torhüter wurde Pierre Dornig vom gastgebenden Eigenschen FV 2003 Bernstadt/Dittersbach ausgezeichnet.

Doch das Sportliche war das eine. Denn auch das unterhaltsame Rahmenprogramm inklusive gastronomischer Versorgung und die engagierte Organisation überzeugten und ließen das Turnier zu einem wahren Fußballfest werden. Als Namensgeber und Sponsor bedankt sich die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien bei allen fleißigen Organisatoren, tatkräftigen Helfern und stimmungsvollen Besuchern!

Das nächste Hallenfußballturnier um den Sparkassencup findet am 7. Januar 2018 in der Pließnitzhalle Bernstadt a. d. E. statt. In diesem Sinne „Sport frei!“ und bis zum nächsten Jahr!

11. Januar 2017

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht