7. Januar 2014

Startschuss für furioses Sportjahr 2014

Dieses Jahr wird in sportlicher Hinsicht ein ganz besonderes. Denn neben den Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi, die vermutlich zum teuersten Sportereignis aller Zeiten werden dürften, startet im Juni auch die Fußballweltmeisterschaft. Gastgeberland für 31 weitere Teams wird der Rekordweltmeister Brasilien sein.

Doch auch in unserer Region geht es im Jahr 2014 mit viel Schwung zu sportlichen Höhepunkten.  Dazu zählt beispielsweise der Sparkassencup in Bernstadt, das vermutlich nach wie vor bestbesetzte Hallenfußballturnier in unserem Landkreis. Hier konnten am 5. Januar wie gewohnt zahlreiche Akteure, versierte Ballkünstler und begeisterte Zuschauer einen temporeichen Auftakt in das regionale Sportjahr 2014 erleben.

Der Sparkassencup, organisiert vom Eigenschen FV 2003 Bernstadt/Dittersbach und unterstützt durch die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, hat jedoch nicht nur in der hiesigen Fußballlandschaft seinen festen Platz gefunden, sondern genießt seit dem Jahr 2000 auch im Rahmen unserer Sponsoringaktivitäten inzwischen seinen festen Platz. Das liegt nicht zuletzt an der großartigen Resonanz von bis zu 300 Zuschauern, sondern eben auch am hochkarätigen Teilnehmerfeld. Und damit diesem fußballerischen Höhepunkt auch in Zukunft nicht der Nachwuchs und unserer Region die Talente ausgehen, stiftet die Sparkasse an die besten drei Teams auch Geldpreise. Damit verbunden ist die Hoffnung, dass diese „Siegprämien“ dem Nachwuchsbereich der jeweiligen Vereine zugute kommen werden.

Den begehrten Siegerpokal sicherte sich in diesem Jahr das Team des FSV Empor Löbau, das sich in einem spannenden Finale mit 3:2 gegen die zweite Mannschaft des FC Oberlausitz Neugersdorf durchsetzen konnte. Platz 3 ging an den Vorjahressieger NFV Gelb-Weiß Görlitz 09, der in der Neuauflage des letztjährigen Endspiels erneut gegen den FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf die Nase vorn hatte (Foto aus der Vorrundenbegegnung beider Teams, die die Olbersdorfer noch für sich entscheiden konnten).

Wir sorgen gern weiter dafür, dass die Oberlausitz in jeglicher Hinsicht in Bewegung bleibt – und freuen uns auf einen ganz besonderen Coup in diesem Sommer, den wir ebenfalls mit vielfältiger Unterstützung begleiten werden: die Cross-Triathlon-WM 2014 vom 15. bis 17. August.

7. Januar 2014

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht