24. März 2017

Unser Azubi-Treffen 2017 war wirklich besonders!

Darauf haben wir gewartet! Am 22. Februar war es endlich wieder soweit, dass wir Azubis und BA-Studenten uns gemeinsam in Görlitz wiedergesehen haben.

Unser Jugend- und Auszubildendenvertreter Max Kuschke hat diesen Nachmittag für uns organsiert. Max hat jederzeit ein offenes Ohr für uns und vertritt unsere Interessen. Ebenso organisiert er das eine oder andere Event für uns, wie auch unser diesjähriges Azubi-Treffen.

An diesem Tag ging es für uns direkt nach der Arbeit in die Filiale auf der Berliner Straße in Görlitz. Dort begrüßte Max nicht nur uns Azubis und BA-Studenten, sondern auch Frau Schellenberger und Frau Hartmann, aus der Personalabteilung, und Herrn Ulbrich als Vertreter des Personalrats.
Zu Beginn versammelten wir uns alle gemeinsam in der Mitte des Seminarraums und lernten uns durch kleine Spiele und Fragerunden besser kennen. Daraufhin stellte sich Max als unser JA-Vertreter auch unseren neuen Auszubildenden vor und gab das Wort anschließend an unsere Personalabteilung und den Personalrat weiter. Von Frau Hartmann und Frau Schellenberger erfuhren wir viel Neues über unsere Ausbildung bei der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien und über geplante Veränderungen für die Zukunft.

Bevor es für uns zu dem geplanten Freizeitteil übergehen sollte, hatte Max noch einen Workshop zum Thema „Unsere Ausbildung“ vorbereitet. Dazu sollten wir Azubis und BA-Studenten uns einmal Gedanken machen, was uns an unserer Ausbildung besonders gut gefällt und was wir daran eventuell ändern würden. Die gleiche Aufgabe bekamen auch Frau Schellenberger, Frau Hartmann und Herr Ulbrich gestellt. Anschließend stellten wir uns unsere Ergebnisse gegenseitig vor und konnten ganz offen über unsere Ausbildung sprechen. Somit konnte jeder an diesem Nachmittag neue Anregungen für die Zukunft mitnehmen. Tolle Idee, Max!

Nach einer kurzen Kreativitätspause trafen wir uns gemeinsam mit den bereits ausgelernten Azubis am Postamt in Görlitz, wo wir auf unsere geplante Überraschung warteten.
Und dann kam er – unser „Hopfen-Express“ – über die Görlitzer Gleise zu uns gefahren. Nach einer sehr interessanten Einführung in die Geschichte der Görlitzer Straßenbahn, nahm unser Fahrer den Kurs Richtung Landeskrone auf. Entlang durch die Stadtteile von Görlitz, wie Königshufen, Biesnitz und Weinhübel sahen wir der Sonne beim Untergehen zu und unterhielten uns ausgiebig miteinander. Wir tauschten uns unter den Lehrjahren über Erfahrungen aus und lachten gemeinsam über die einen oder anderen Erlebnisse aus unserer Ausbildungszeit. Alles in allem war es ein gelungener Nachmittag und schöner Startschuss für den Frühling auch in der Azubi-Welt.

Für uns alle geht es jetzt wieder an die Arbeit. Dabei werde ich mich gern an diesen schönen Nachmittag zurück erinnern und freue mich schon auf unsere nächsten Azubi-Treffen.

An dieser Stelle möchte ich mich im Namen aller Auszubildenden und BA-Studenten für diesen erlebnisreichen Tag und für die großzügige Spende unserer Sparkasse bedanken. Ein großer Dank geht dabei an Max Kuschke für die Organisation und ebenfalls an Frau Schellenberger, Frau Hartmann und Herrn Ulbrich.

24. März 2017

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht