30. November 2016

VW-Bus-Bewerber (8): Schullandheim Reichwalde

Knapp vor Ende unserer Aktion „Glückspilze on Tour“ zählen wir über 40 Bewerbungen. Einige davon haben wir bereits vorgestellt. Den Abschluss unserer kleinen Reihe bildet – kurz vor Auslosung des glücklichen Gewinners – das Schullandheim in Reichwalde.

Das Schullandheim in Reichwalde hat allerhand zu bieten. Hier genießen vor allem die jungen Gäste eine Menge Spiel, Spaß und Sport. Während ihrer Ferienaufenthalten könne die Kinder das große Freigelände nutzen oder auch den neuen Sportboden im Neben-Gebäude des Schullandheimes, der im Rahmen des Projektes “Sport-Aktiv” errichtet wurde. Auch hierbei unterstützte die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien das Schullandheim Reichwalde, um noch mehr Bewegung in die Freizeit der jungen Besucher zu bringen.

Bei einem Besuch des Schullandheimes gehören auch zahlreiche naturnahe Projekte und spannende Ausflüge in der idyllischen Umgebung auf die Tagesordnung. Dabei wird unter anderem der Erlichthof in Rietschen, der Bärwalder See oder das Safariwildrevier erkundet. Langweilig wird es hier also sicher nicht…

Das Schullandheim Reichwalde ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. In der Saison 2016 konnte man dort ca. 2.500 Gäste begrüßen. Die Reservierungen für die Folgejahre zeigen, dass Aufenthalte in unserer malerischen Heide- und Teichlandschaft sehr gefragt sind.

Der Förderverein Schullandheim Reichwalde e.V., der die Einrichtung bereits seit 1993 betreibt, ist stets bestrebt, den Besuchern einen interessanten Aufenthalt zu bieten. Neben den Schulkindern, die hier ihre Ferien verbringen, gibt es auch eine Menge andere Gäste, für die sich ein Besuch lohnt. So gehören auch Jugendgruppen, Sportvereine, Chöre oder Gruppen aus Förderschulen oder Behinderteneinrichtungen zu den regelmäßigen Gästen.

Das Ziel des Vereins ist es auch, dass allen Gästen und Gruppen die Möglichkeit bereitsteht, an Ausflügen teilzunehmen und somit die Umgebung des Hauses kennenzulernen bzw. zu erkunden. Hierbei könnte der „Glückspilz-Bus“ ein wahrer Mehrwert sein und dem Verein seine Vorhaben ermöglichen. Beispielsweise ist es den Behindertengruppen selten möglich, die Ziele mit Fahrrad zu erreichen. Auch die öffentlichen Verkehrsmittel sind hierfür leider unpassend, zumal sie zu Ferienzeiten oft gar nicht genutzt werden können. Auch für andere Gästegruppen könnte der VW-Bus eine Bereicherung der Schullandheim- Angebote darstellen.

An diesem Freitag schon wird um 18:00 Uhr bei der Eröffnung des Schlesischen Christkindlmarktes in Görlitz der Gewinner unserer Aktion „Glückspilze on Tour“ ausgelost. Wir drücken dafür auch dem Schullandheim Reichwalde unsere Daumen.

Bilder: Copyright Schullandheim Reichwalde

30. November 2016

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht