4. Mai 2015

Was läuft denn so? Das 12. Neiße Filmfestival!

Vom 5. bis 10. Mai 2015 läuft das mittlerweile schon 12. Neiße Filmfestival und bietet ein vielfältiges, grenzüberschreitendes Programm. Diesmal steht das Festival unter dem Motto MIGRATION, ein Begriff der eng mit dem Wort „Heimat“ verknüpfbar ist. Die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien unterstützt dieses kulturelle Highlight bereits seit Jahren und lädt alle Cineasten ein, in unserer Region außergewöhnliche Filmkost & mehr zu genießen.

Vorhang auf! Unter der erneuten Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst sowie gefördert von zahlreichen kommunalen wie regionalen Partnern stehen wiederum künstlerisch wie thematisch anspruchsvolle Filme im Mittelpunkt.

Eröffnet wird das Festival am 5. Mai 2015 um 19 Uhr und traditionell in Zittau. Die Moderation in diesem Jahr übernimmt Tilo Werner, Ensemblemitglied am Gerhard-Hauptmann-Theater, schwungvoll begleitet von der theatereigenen Tanzcompany. Neben deren Auftritt dürfte die hoffentlich zahlreichen Gäste vor allem auch der emotional-berührende Eröffnungsfilm überzeugen: „The Good Lie“ mit Hauptdarstellerin Reese Witherspoon zeigt in aufwühlenden Bildern die exemplarische Odyssee eines Flüchtlings aus dem Bürgerkrieg Sudans bis nach Amerika.

Aufgeführt werden alle Filme an mehreren Spielstätten, u. a. in Zittau, Görlitz und Großhennersdorf, sowie in Zgorzelec (PL) oder Varnsdorf und Liberec (CZ). Neben dem filmischen Repertoire trumpft das Festival auch in diesem Jahr wieder mit einem breit gefächerten Rahmenprogramm aus Retrospektiven, Dokumentarfilmreihen sowie Partys, Konzerten oder Lesungen auf. Sie sind gern und überall willkommen!

Am besten, Sie machen sich selbst ein Bild (Programm).

Titelbild: Copyright Kunst-Bauer-Kino e.V.

4. Mai 2015

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zur Aktuell-Übersicht