15. Februar 2022

Wiedereröffnung der Filiale Rietschen

Presse

Am 1. März 2022 ist es so weit. Die Filiale Rietschen öffnet nach dem Umbau wieder ihre Türen. Die Sparkasse setzt damit ihr modernes Filialkonzept weiter um und bekennt sich klar zu ihrem Standort in Rietschen.

Modernes Einrichtungskonzept

In der neuen Filiale erwartet die Kundinnen und Kunden eine frische, innovative und moderne Atmosphäre. Der Begegnungstisch und die Kundenhalle wirken offen und einladend.

Kundengespräche beispielsweise zu Geldanlagen finden in den neuen Beratungsräumen statt. Diese sind mit Möbeln in warmen Holztönen, Stuhlsesseln und beleuchteten regionalen Motiven an den Wänden ausgestattet. Eines der Ziele der Sparkasse ist es, mit dem Umbau den Filialbesuch noch attraktiver zu gestalten.

Die Anliegen der Kunden – hohe Diskretion und erstklassige Beratungsqualität in einer angenehmeren Umgebung – stehen bei dem neuen Filialkonzept im Mittelpunkt. Die persönliche Beratung und Kundennähe haben für die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien nach wie vor einen sehr hohen Stellenwert.

Wie auch die weiteren bereits fertiggestellten Filialen ist auch die Filiale Rietschen mit moderner Selbstbedienungstechnik ausgestattet. Einzahlungen können bequem am Ein- und Auszahlautomaten mit der Sparkassen-Card (Debitkarte) vorgenommen werden. Der tägliche Verfügungsrahmen am Geldautomaten beträgt 1000 Euro bzw. bis zu 5000 Euro während der Öffnungszeiten.

Zugang zur Filiale

Neu ist, dass sich der Zugang zur Filiale nach dem Umbau am Hauseingang an der Straßenseite (Muskauer Straße) befindet, genauso wie der SB-Bereich.

Die Sparkasse geht mit der Zeit und ihre Kunden entscheiden, wie sie mit ihrer Sparkasse in Kontakt treten möchten – ob persönlich in den Filialen oder digital per Direktfiliale, Sparkassen-App, E-Mail, Twitter oder Facebook.

15. Februar 2022

Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zur Aktuell-Übersicht